Rebalancing


 

Gemeint ist eine Arbeit an Muskeln, Sehnen, dem Bindegewebe, den Gelenken - auf leichter Kleidung oder direkt am Körper.  Die Durchblutung wird gefördert, harte Stellen werden gelockert, gedehnt und geweitet, Akupunkturpunkte werden bearbeitet. Durch Dehnung an der Körperoberfläche - wie Sie es vielleicht aus dem Fitness- oder aus dem Faszientraining kennen - werden unangenehme Stellen erkannt, berührt und oft auch entspannt. Sie atmen dabei bewusst ein und aus und somit kann eine Wirkung bis in die tiefsten Schichten erzielt werden.

Mit der Arbeit am Körper einher geht ein gesteigertes Bewusstsein sowohl für die Vorgänge im Körper als auch für den achtsamen Umgang mit sich selbst. Jede Körperzelle hat eine eigene Erinnerung und oftmals werden Gefühle (aus)gelöst, was zu einer tiefen psychischen Entspannung führen kann. Für all dies gibt es Raum in achtsamer Präsenz.

In einem Ablauf von 10 Sitzungen kann der ganze Körper bearbeitet werden, sanft werden sowohl die oberflächlichen als auch die tiefen Muskel- und Faszienschichten gedehnt.

Auch Einzelsitzungen können gebucht werden.

Einige Themen:

Brust und Atmung - Raum und Weite

Beine und Füße - Geerdet sein / Auf den eigenen Beinen stehen

Bauch und M.Iliopsoas - Bauchgefühle / Ins Zentrum kommen

Rücken  und Zwerchfell - Aufrichtigkeit und Zurückhaltung / Für sich selbst geradestehen

 


Rebalancing gibt es auch für Kinder

Wenn Kinder Einschlafschwierigkeiten haben und unruhig sind, kann ihnen oft eine Massage der Füße helfen, die innere Mitte zu finden. Ich lade Sie ein, mit Ihrem Kind zu kommen und selbst zu lernen/üben, Ihr Kind zu behandeln

 

Älter werden & gesund bleiben
Gesundheitspraxis Rosmarie Sievers