Faszienarbeit 60+

 


Was viele Therapeuten schon lange praktizieren- nämlich die sanfte, dehnende Arbeit an den muskulären Faszien - ist in letzter Zeit zunehmend in den Vordergrund gerückt.  So weiß man seit vielen Jahren, dass im Bindegewebe Schmerzrezeptoren sind und deshalb ein Tennisarm oder Schmerzen im unteren Rücken entstehen können. Durch einfache myofasziale/muskuläre Bindegewebsarbeit können solche Schmerzen  gelindert oder beseitigt werden.

Je nach Stadium der Schmerzen/Verspannungen können Sie sich selbst helfen, mehr Dehnungsübungen oder Yoga machen oder eine Wellnessbehandlung zur Steigerung Ihres Wohlbefindens buchen.

 

Da ich selbst über 60 bin, liegt es nahe, dass ich mich mit dieser Altersgruppe bevorzugt beschäftige, erstens tue ich etwas für mich selbst und zweitens trage ich dazu bei, dass immer mehr Menschen GESUND älter werden und ihren eigenen Beitrag dazu leisten lernen. Mitunter kann dies schon durch einfache Körperübungen und bewusste Ernährung geschehen. Ergänzend kann die Arbeit an den Faszien eine Unterstützung sein.

 

Aufrecht, in einem gesunden Körper älter werden, das ist das Ziel.

 

Wenn wir älter werden, sollten wir dem Thema Fitness und Gesundheit etwas mehr Beachtung schenken. Gesundheit beginnt im Kopf und wir können viel dafür tun, sie uns zu erhalten. Prävention ist jetzt ein bisschen mehr angesagt und dafür gibt es viele Möglichkeiten.


Älter werden & gesund bleiben
Gesundheitspraxis Rosmarie Sievers